34. Woche 05. 20 Uhr hd// 48' Panda, Gorilla & Co



Yüklə 1.01 Mb.
səhifə1/9
tarix17.08.2018
ölçüsü1.01 Mb.
  1   2   3   4   5   6   7   8   9





Samstag, 18. August 2018

34. Woche

05.20 Uhr

HD// 48'

Panda, Gorilla & Co.

Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin

Staffel 7, Folge 233

[kurz]

Bei den Uganda Giraffen im Tierpark gibt es in diesem Jahr wieder zweifachen Nachwuchs: Das Giraffenkind Jule und ihre zwanzig Tage jüngere Halbschwester Dorle. Während Dorle bereits am frühen Morgen mit ihrer Mutter Inge auf die große Außenanlage darf, muss sich Jule noch ein wenig gedulden.

[lang]

Bei den Uganda Giraffen im Tierpark gibt es in diesem Jahr wieder zweifachen Nachwuchs: Das Giraffenkind Jule und ihre zwanzig Tage jüngere Halbschwester Dorle. Während Dorle bereits am frühen Morgen mit ihrer Mutter Inge auf die große Außenanlage darf, muss sich Jule noch ein wenig gedulden. Für sie steht erst noch eine Flaschenfütterung auf dem Plan, denn Mutter Jette hat leider keine Milch für ihre kleine Tochter. Morgens und abends bekommt Jule deshalb von Tierpfleger Enrico Rödiger eine große Portion Milch. Die tägliche Flaschenfütterung ist keine leichte Prozedur für den Tierpfleger, denn Mutter Jette mag es gar nicht, wenn sich jemand ihrem Jungtier nähert …

Im Brehmhaus sieht Chinaleopardin Noomi die Sache mit ihrem Nachwuchs etwas gelassener. Um in Ruhe fressen zu können, verlässt sie schon mal für kurze Zeit die Mutterbox. Tierpflegerin Angelika Berkling nutzt diese Gelegenheit, um die beiden Jungtiere zum Wiegen abzuholen. Im Tierpark ist man stolz über diesen Raubkatzenwurf, denn Chinaleopardin Noomi hat zum ersten Mal zwei Mädchen zur Welt gebracht!

Im Nachttierhaus erkunden zwei junge Weißborsten Gürteltiere ihr neues Zuhause: Handaufzucht Oskar und ein acht Tage jüngeres Weibchen sind groß genug, um gemeinsam mit den Nachtaffen in einer Wohngemeinschaft zu leben. Spannend bleibt dabei die Frage wie sich Oskar mit seiner neuen Gürteltier Gefährtin vertragen wird!

(Erstsendung: 16.07.13/ARD 1.)

06.10 Uhr

25'

Schloss Einstein

Jugendserie Deutschland 1998   2015

Staffel 12, Folge 560

06.35 Uhr

25'

Schloss Einstein

Jugendserie Deutschland 1998   2015

Staffel 12, Folge 561

07.00 Uhr

HD//WDR/ 30'

Lindenstraße

Entfernte Verwandtschaft

Fernsehserie von Hans W. Geißendörfer

Folge 1682

(Erstsendung: 12.08.18/ARD 1.)

1



Samstag, 18. August 2018

34. Woche

07.30 Uhr

HD/OmU/BR/ 30'

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte

(Erstsendung: 18.08.18/BR)

08.00 Uhr

HD// 29'

Brandenburg aktuell

(Erstsendung: 17.08.18/rbb)

08.30 Uhr

HD// 29'

Abendschau

(Erstsendung: 17.08.18/rbb)

09.00 Uhr

HD// 45'

rbb Praxis

Das Gesundheitsmagazin

Moderation: Raiko Thal

[kurz]

Alternative Heilverfahren sind sehr beliebt. Im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe versuchen Ärzte und Therapeuten alternative Heilmethoden und Schulmedizin sinnvoll zu kombinieren. Der besondere Fokus liegt hier auf der „anthroposophischen“ Medizin. Doch was hat es damit auf sich? Die rbb Praxis hakt nach.

[lang]

rbb Praxis aus dem Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Berlin Gatow

Alternative Heilverfahren sind seit Jahren außerordentlich beliebt. Allerdings halten viele Therapien den harten Kriterien der so genannten evidenzbasierten Medizin oft nicht stand: Es fehlt häufig der eindeutige Beweis für die Wirksamkeit einer Therapie. Dafür haben viele alternative Heilmethoden andere Qualitäten: etwa die intensive Beschäftigung mit dem kranken Menschen und das Einbeziehen der gesamten Lebensführung in den Genesungsprozess. Im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe versuchen Ärzte und Therapeuten beiden Welten miteinander zu kombinieren: evidenzbasierte Medizin und alternative Heilmethoden. Der besondere Fokus liegt hier auf der „anthroposophischen“ Medizin. Diese geht auf die Weltanschauung von Rudolf Steiner zurück, dem Begründer der Waldorfpädagogik. Doch was hat es damit auf sich? Und wie sinnvoll ist das? Die rbb Praxis hakt nach.



(Erstsendung: 15.08.18/rbb)

09.45 Uhr

Foto/HD// 45'

Sonnenaufgang 4.45 Uhr

2



Samstag, 18. August 2018

34. Woche

Die Brandenburger Frühaufsteher

Film von Wolfgang Albus

[kurz]

Es gibt Momente, in denen ist Brandenburg magisch. Wenn in Berlin die letzten Nachtschwärmer nach Hause ziehen, dann zeigt sich Brandenburg von seiner schönsten Seite. Es sind die Minuten vor und nach dem Sonnenaufgang. Dieser Film dokumentiert den Alltag der Brandenburger während des Sonnenaufgangs an fünf besonderen Orten.

[lang]

Es gibt Momente, in denen ist Brandenburg magisch. Wenn in Berlin die letzten Nachtschwärmer nach Hause ziehen, dann zeigt sich Brandenburg von seiner schönsten Seite. Es sind die Minuten vor und nach dem Sonnenaufgang. Besonders eindrucksvoll ist diese Zeit am Wasser. Dann liegen Spreewald Fließe, Flüsse und Seen unter Nebelschwaden, die von der Sonne aufgerissen werden. Ein einsames Spektakel, das am 21. Juni, dem längsten Tag des Jahres, schon um 4.45 Uhr beginnt. Die Wenigen, die früh morgens unterwegs sind, eint eine besondere Liebe zum Land. Sie genießen eine Zeit der Ruhe und Nachdenklichkeit, bevor Brandenburg in den Tag startet. Dieser Film dokumentiert den Alltag während des Sonnenaufgangs an fünf besonderen Orten. Begleitet wird eine Familie im Spreewald, Obstbauern im Oderbruch, eine Zeitungszustellerin in der Prignitz, ein Fischer an der Oder und die Verkehrsfliegerin von Antenne Brandenburg. Sie stehen stellvertretend für die Heimatliebe der Brandenburger, aber auch für die Probleme und Sorgen der Menschen in dieser Region.

(Erstsendung: 07.08.18/rbb)

10.30 Uhr

HD/ 29'

rbb Gartenzeit

Moderation: Ulrike Finck

(Erstsendung: 12.08.18/rbb)

11.00 Uhr

HD/ 26'

HEIMATJOURNAL

Heute aus Brandenburg   Gransee

Moderation: Carla Kniestedt

(Erstsendung: 11.08.18/rbb)

11.25 Uhr

HD//WDR/ 30'

Einfach und köstlich   Kochen mit Björn Freitag

Das Beste aus Ostwestfalen Lippe

Folge 37

[kurz]

So schmeckt Ostwestfalen Lippe, wenn Björn Freitag es auf der Pfanne hat! Mehr denn je liegt die regionale Küche voll im Trend und ist auf jeder guten Speisekarte zu finden. Es gibt eine neue Lust auf Heimatküche und daher kocht sich Björn in dieser Staffel durch die Regionen von Nordrhein Westfalen. Einfache Rezepte mit den besten Zutaten, die der Westen zu bieten hat.

[lang]

3



Samstag, 18. August 2018

34. Woche

Spitzenkoch Björn Freitag zeigt, wie man Küchenklassiker aus Ostwestfalen Lippe modern zubereiten kann. Die Kartoffelsuppe wird mit knackigem Wirsing verfeinert. Zu dem fettarmen und eiweißreichen Sauermilchkäse aus dem ostwestfälischen Nieheim, dem Nieheimer Käse, gibt es Salat. Als Hauptgericht wird eine Maispoularde in den Backofen geschoben. Und als Dessert wird Buchweizen Pickert mit einem süßen Apfel Rübenkräutchen kombiniert.

Björn Freitag verrät so manches Geheimnis seiner Kochkunst und hat immer wieder praktische Tipps, die das „Koch Leben“ einfacher machen und zu einem guten Ergebnis auf dem Teller führen. Diesmal bekommt er Besuch von Oecotrophologie Studentin Annika Lauxtermann von der Fachhochschule Münster! Dort werden in einem sogenannten „foodlab“ regionale Rezepturen und Nahrungsmittel erforscht, neu interpretiert und in der Küche verarbeitet. So haben die Studenten einen Löffel kreiert, der Ostwestfalen Lippe geschmacklich vereint. Unser Koch wird ihn in der Sendung probieren!



(Erstsendung: 21.04.18/WDR)

11.55 Uhr

HD// 49'

Verrückt nach Meer

Ein Schlagerstar auf Kreta

Dokumentationsserie Deutschland 2013

Staffel 4, Folge 101

[kurz]

Ein überdimensionales Ei wird für Küchenpraktikantin Jannicke und Küchenchef Stefan Schmitz zu einer echten Herausforderung. Costa und Lucas Cordalis lassen auf Kreta erst vor dem Schiff die Hüften kreisen   um dann in den sagenumwobenen Bergen Kretas die Seelen baumeln zu lassen.

[lang]

Ein überdimensionales Ei wird für Küchenpraktikantin Jannicke und Küchenchef Stefan Schmitz zu einer echten Herausforderung. Costa und Lucas Cordalis lassen auf Kreta erst vor dem Schiff die Hüften kreisen   um dann in den sagenumwobenen Bergen Kretas die Seelen baumeln zu lassen. Und in Knossos erhält Lucas eine Nachhilfestunde von Papa Costa. Hektik unterdessen im Hafen: Die Besatzung der „Grand Lady“ wird evakuiert …

(Erstsendung: 20.12.13/ARD 1.)

12.40 Uhr

HD// 48'

Verrückt nach Meer

Die bunten Masken von Venedig

Dokumentationsserie Deutschland 2013

Staffel 4, Folge 102

[kurz]

Auftritt Nummer 14.380 für einen Schlagerkönig: Costa Cordalis bringt mit Sohn Lucas die Kreuzfahrer auf Touren. Sogar Deckkadettin Inka schmeißt ihre Vorbehalte über Bord! In Venedig kann es Kapitän Hansen kaum erwarten: Endlich steigt seine Familie zu.

[lang]

Auftritt Nummer 14.380 für einen Schlagerkönig: Costa Cordalis bringt mit Sohn Lucas die Kreuzfahrer auf Touren. Sogar Deckkadettin Inka schmeißt ihre Vorbehalte über Bord! In Venedig kann es Kapitän Hansen kaum erwarten: Endlich steigt seine Familie zu. Und auch Deckkadett Christian freut sich über einen ganz besonderen Neuankömmling: Lisa kommt. Allerdings nicht

4



Samstag, 18. August 2018

34. Woche

alleine.

(Erstsendung: 06.01.14/ARD 1.)

13.30 Uhr

HD/OmU/ 30'

Łužyca

Sorbisches aus der Lausitz

Moderation: Christian Matthée

14.00 Uhr

HD//MDR/ 26'

Einfach genial

Das Erfindermagazin

(Erstsendung: 29.05.18/MDR)

14.25 Uhr

HD///DGF/ 89'

Doppelgängerin

Fernsehfilm Deutschland 2012

Personen und Darsteller: Emma/Hedwig (Jutta Speidel), Wolter (Heiner Lauterbach), Kurt (Michael Fitz), Nessel (Michael von Au), Gudrun (Kathrina Müller Elmau) u. a.

Musik: Dirk Reichardt und Benito Battiston

Kamera: Klaus Merkel

Buch und Regie: Nikolai Müllerschön

[kurz]

Die Investorin Hedwig von Auenstedt will ein Münchener Altstadtviertel zugunsten steriler Neubauten abreißen lassen. Um das Großprojekt gegen den Bürgerwillen durchzusetzen, hat die Unternehmerin den Stadtrat bestochen. Bei einer Pressekonferenz sagt Hedwig das lukrative Projekt dann überraschend ab. Ihrem Mann und Partner Wolter verschlägt es die Sprache: Das ist nicht seine Frau, die da spricht.

[lang]

Glaserei Inhaberin Emma Stöckel bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Doch diese Frau auf der anderen Straßenseite, die ihre Zwillingsschwester sein könnte, versetzt sie in Erstaunen. Eine Luftspiegelung? Neugierig folgt sie der elegant gekleideten Dame, die hinter einer Haustür verschwindet. Während Emma das Namensschild an der Klingel liest, kommt ihr ein hektischer Mann entgegen. Dieser lässt sie nicht zu Wort kommen und verfrachtet sie per Luxuslimousine zu einer Pressekonferenz. Ehe Emma so recht begreift, was Sache ist, steht sie vor einer wütenden Menge, und hinter ihr stehen die Honoratioren der Stadt. Alle warten gespannt darauf, dass sie das Wort ergreift. In diesem Moment wird ihr klar, dass der Mann, der sie hierher brachte, Wolter von Auenstedt ist und sie selbst mit dessen Ehefrau verwechselt wird: Die berüchtigte Bauunternehmerin Hedwig von Auenstedt will gegen den Willen der Anwohner ein historisches Altstadtviertel zugunsten stromlinienförmiger Neubauten plattmachen. Emma, die in einer Bürgerinitiative gegen dieses Projekt kämpft, nutzt die Gunst der Stunde. Unter dem Beifall der Demonstranten bläst sie das ungeliebte Unterfangen einfach ab. Nun schäumt die echte Hedwig von Auenstedt vor Wut und hetzt sofort ihre Anwälte auf die Betrügerin. Wolter dagegen hat Respekt und nimmt Kontakt zu der couragierten Glasermeisterin auf, die seiner Gattin zwar äußerlich zum Verwechseln ähnelt   aber ansonsten das genaue Gegenteil verkörpert. Der

5



Samstag, 18. August 2018

34. Woche

einsame Großinvestor und die bodenständige mittelständische Handwerkerin verlieben sich ineinander. Hedwig aber hat keine Lust, ihren Mann ziehen lassen.

In dieser Verwechslungskomödie übertrifft Jutta Speidel sich selbst, und zwar buchstäblich: Als patente Glaserin und profitgierige Baulöwin zieht die populäre Akteurin alle Register ihres Könnens. An ihrer Seite glänzt Heiner Lauterbach als einsichtiger Unternehmer, der seine langjährige Gattin betrügt und ihr dabei in gewisser Weise doch treu bleibt.



15.55 Uhr

SWR/ 90'

Eine musikalische Reise an den Lago Maggiore

Moderation: Markus Brock

[kurz]

Markus Brock umfährt auf seiner musikalischen Reise einmal den Lago Maggiore, der noch heute zu den beliebtesten Ausflugszielen der Deutschen zählt. Seine musikalischen Gäste sind: Milva, Al Bano Carisi, Eva Lind, Francine Jordi, Leonard, Claudia Jung, Karel Gott, Nino de Angelo, das Nockalmquintett und viele andere.

[lang]

Glanz und Gloria vergangener Zeiten spiegeln sich in den Wellen des Lago Maggiore. Der Höhepunkt der Prachtentfaltung fand in den Gärten an den Ufern des Sees oder auf den Inseln statt. In der Zeit der Renaissance wurden zum Beispiel die Borromäischen Inseln in ein Gartenparadies verwandelt, das heute noch Scharen von Besuchern anlockt. Hier heiratete auch Prinz Antonius zu Fürstenberg seine Freundin Gräfin Matilde Borromeo. Markus Brock umfährt auf seiner musikalischen Reise einmal den Lago Maggiore, der noch heute zu den beliebtesten Ausflugszielen der Deutschen zählt. Dabei trifft er interessante Leute wie die Mainaugräfin Bettina Bernadotte, den Starkoch Rolf Krapf und den Leiter der Filmfestspiele von Locarno. Seine musikalischen Gäste sind auch diesmal vom feinsten: Milva, Al Bano Carisi, Eva Lind, Francine Jordi, Leonard, Claudia Jung, Karel Gott, Nino de Angelo, das Nockalmquintett und viele andere.

(Erstsendung: 13.06.11/SWR)

17.25 Uhr

HD//WDR/ 30'

Geliebter Mist

Ackern für den Lebenstraum

Film von Insa Onken und Jessica Krauß

[kurz]

„Jede Kuh ist ein Individuum“, ist sich Anja Hradetzky sicher. Gemeinsam mit Mann und Sohn betreibt sie nahe Brandenburg eine Milchviehwirtschaft der besonderen Art. Ein Jahr begleiteten wir die Jungbäuerinnen und ihre Familien. Wird sich ihr Traum auf ein nachhaltiges Leben erfüllen und bleiben sie ihren Idealen treu, auch den Tieren ein möglichst artgerechtes Leben zu bieten?

[lang]

„Jede Kuh ist ein Individuum!“, da ist sich Anja Hradetzky (29) sicher. Gemeinsam mit ihrem Mann Janusz (29) und Söhnchen Johannes (3) betreibt sie nahe Brandenburg eine Milchviehwirtschaft der besonderen Art.

„Unsere 27 Tiere sind fast das ganze Jahr draußen. Die Kühe ziehen ihre Kälber groß und die Hörner bleiben selbstverständlich dran!“ Anja geht mit dieser artgerechten Haltung ein hohes Risiko ein. Ihre Kühe geben weniger Milch. „Wir leben vom Verkauf der Milch. Wenn der Milchpreis weiter so fällt, wird es finanziell eng.“ Massentierhaltung kommt für sie aber nicht in Frage. Sie hofft darauf, dass immer mehr Menschen bereit sind, mehr Geld zu zahlen. „Es wird nicht leicht,



6



Samstag, 18. August 2018

34. Woche

etwas zu verändern. Die Menschen sind bequem“, sagt sie und ihr Blick geht zu ihrem kleinen Sohn. „Aber wir müssen es versuchen, oder?“

„Meine Sicht auf das Leben veränderte sich vollständig mit der Geburt meines ersten Kindes“, erzählt Anja Wolf (35). Sie schmeißt ihr Studium der Kulturwissenschaften in Berlin und lernt in der Schweiz das Käsemachen. „Das war alles so echt und unmittelbar. Es braucht so wenig für ein gutes Leben.“

Mit ihrem Mann Frank (32) und den Kindern hat sie jetzt einen Bio Schafhof im nordrhein westfälischen Beverungen. Das Haus ist noch im Bau, aber im Stall stehen schon 180 Milchschafe. Frischkäse will Anja aus deren Milch herstellen. „Ich bin da vielleicht etwas naiv herangegangen“, gibt sie zu. Ihre Tage sind übervoll mit Arbeit, es bleibt kaum Zeit für Erholung.

Ein Jahr begleitet Gott und die Welt die Jungbäuerinnen und ihre Familien. Wird sich ihr Traum auf ein nachhaltiges Leben erfüllen und bleiben sie ihren Idealen treu, auch den Tieren ein möglichst artgerechtes Leben zu bieten?

Ein Jahr begleiteten wir die Jungbäuerinnen und ihre Familien. Wird sich ihr Traum auf ein nachhaltiges Leben erfüllen und bleiben sie ihren Idealen treu, auch den Tieren ein möglichst artgerechtes Leben zu bieten?

(Erstsendung: 13.08.17/ARD 1.)

17.55 Uhr

HD// 5'

Unser Sandmännchen

Fuchs und Elster: Die Vogelscheuche August

18.00 Uhr

HD/ 28'

rbb UM6   Das Ländermagazin

mit Sport

18.28 Uhr

HD/ 2'

rbb wetter

18.30 Uhr

Foto/HD/ 30'

Entdecke Brandenburg

Feierabend! Industriekultur Lausitz

Film von Wolfgang Albus

Erstausstrahlung

[kurz]

Die Geschichte der Energiegewinnung hat die Landschaft der Lausitz und das Leben der Menschen tiefgreifend verändert. Was bewegt die Menschen, die in der Region lange von der Kohle lebten?

Der Film erkundet an der „Energieroute der Industriekultur“ den Wandel früherer Stätten der Kohle  und Energiewirtschaft in der Lausitz.



[lang]

Die Geschichte der Energiegewinnung hat die Landschaft der Lausitz und das Leben der Menschen tiefgreifend verändert. Was bewegt die Menschen, die in der Region lange von der Kohle lebten? Der Film erkundet an der „Energieroute der Industriekultur“ den Wandel früherer

7



Samstag, 18. August 2018

34. Woche

Stätten der Kohle  und Energiewirtschaft in der Lausitz. Die „Energie Route“ zeigt, wie Kohle zu Energie wird und wie die Bergleute lebten und arbeiteten. Über 150 Jahre hat der Bergbau in der Landschaft deutliche Spuren hinterlassen. Nun gibt es einen Generationswechsel. Bergleute wollen ihre Erfahrungen an jüngere Menschen weitergeben. Musik und Performances könnten ein Mittel sein, diese Orte auch langfristig zu beleben. Auf den Feierabend folgen nun die Abende zum Feiern! Schauplatz sind unter anderem die imposanten Biotürme in Lauchhammer. Dort waren am 1. Mai junge Menschen Teil eines europäischen Tanz Events unter dem Motto „Work it Out   Day of Industrial Culture“. Die F60 als größte bewegliche Arbeitsmaschine der Welt ist zum Symbol des Wandels im Revier geworden. Wo einst Kohle gefördert wurde, ist nun ein Veranstaltungsort. Hier versammelt sich manchmal sogar ein internationales Publikum und genießt „Beach Life“ am künstlichen See. Für den Weg der Kohle stehen auch die Brikettfabrik Louise und ein Kraftwerk in dem kleinen Ort Plessa. An beiden Orten wurde europäische Industriegeschichte geschrieben. Die Lausitzer Kohle lieferte den Brennstoff für Ziegeleien und Stahlwerke zu DDR Zeiten. Sinnbild für Schwerindustrie zu DDR Zeiten war Großkokerei Lauchhammer: technologisch einzigartig und rücksichtslos gegenüber der Umwelt. Nach Jahrzehnten der Sanierung ist die Industrie aus der Landschaft verschwunden, und bald auch aus den Köpfen. Nun beginnt bei jungen Menschen eine Spurensuche mit einer nur scheinbar simplen Frage: Was ist eigentlich ein Brikett?


Dostları ilə paylaş:
  1   2   3   4   5   6   7   8   9


Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©muhaz.org 2017
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə