* tm*20 register



Yüklə 0,8 Mb.
səhifə1/3
tarix05.01.2022
ölçüsü0,8 Mb.
#65557
  1   2   3





*
tm*20

register

tm*20 Register


20 Jahre transmediale

HerausgebenAndreas Broeckmann,Thomas Münz


Redaktion:Andreas Broeckmann,Thomas Münz
Redaktionsassistenz: Susanne Bernstein,Valeska Bührer,Tina Ebner,
Kathrin Herold, Philipp Modersohn, Elena Morra, Brinda Sommer,
Maximilian Zuzak
Gestaltung: Laleh Torabi
Druck: Medialis Offsetdruck
Auflage: 800

© Copyright 2007 Kulturprojekte Berlin GmbH/transmediale


ISBN 978-3-88331-108-1
Gedruckt in Deutschland
transmediale - festival for art and digital culture berlin
www.transmediale.de

In Kooperation mit der Akademie der Künste, Berlin.


Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Kulturprojekte Berlin GmbH/transmediale


Klosterstraße 68, 10179 Berlin

D KULTUR
PROJEKTE
BERLIN

Intro


transmediale unfinished 44

transmediale unfinished 47

FLY 85

UTOPIA! 85



BASICS 87

RiiitoLiTY 89

AIDDK. I. 89



7



conf Conference, Lecture / Konferenz,Vortrag

EXH Exhibition / Ausstellung

perf Performance

SCR Screening

wks Workshop,Workspace

nom Award Nomination / Nominierung

hon Honourable Mention / Ehrenwerte Erwähnung


6

transmediale unfinished

Zwanzig Jahre Festival, von VideoFilmFest über VideoFest und transmedia zu
transmediale, das sind zwanzig umfangreiche Programme mit aktuellen Kunst- und
Medienproduktionen aus der ganzen Welt,Tausende von Künstlerinnen und Künstlern,
Medienmachern und Theoretikerinnen, die sich mit der Macht und den kulturellen
und ästhetischen Potenzialen neuer Technologien auseinandersetzen.

Dieses Buch dokumentiert das Engagement dieser Künstlerinnen und Künstler, wie


auch den Einsatz von Hunderten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das
Festival über die Jahre gegen allerlei Widrigkeiten immer wieder möglich gemacht
haben, einschließlich der Organisatoren der Partnerveranstaltung Club Transmediale.
Gemeinsam mit den zahlreichen Unterstützern und Partnern des Festivals ist allen
Beteiligten stets die Überzeugung gewesen, dass ein konstruktiver Umgang mit der
gesellschaftlichen Wirklichkeit weder auf kritische Medienkompetenz noch auf die
grenzüberschreitende Kraft der Kunst verzichten kann.

Vor drei Jahren haben wir mit dem Buch Bandbreite (Kadmos Verlag, 2004) versucht,


den historischen Kontext zu umreißen, in dem die transmediale sich seit den 1980er
und 90er Jahren entwickelt hat. Hier nun bieten wir mit dem tm*20 Register eine
hoffentlich inspirierende Übersicht über alle Personen und Werke, die am Programm
des Festivals bislang teilgenommen haben. Für die weitere Arbeit ist die offensichtliche
Solidität dieses kulturellen Aggregats jedenfalls ebensosehr Stütze wie Ansporn.
Herzlich gedankt sei den Gratulanten, deren Wohlwollen es auch in diesem Falle
wieder möglich gemacht hat, eine etwas verrückte Idee überhaupt zu realisieren.

Man produziert ein solches Werk freilich in dem unangenehmen Bewusstsein seiner


Unzulänglichkeit - gewiss fehlen zahlreiche Einträge, andere sind inkonsistent,
unvollständig oder am falschen Platz. Hinweisen möchten wir deshalb vor allem
auf die noch leeren Errata-Seiten, auf denen die geneigten Leser, bitte, diejenigen
Korrekturen nachtragen mögen, auf die wir nach Drucklegung ohne Zweifel vielfach
hingewiesen werden (z.B. über tmx20@transmediale.de), und die wir im Web unter
www.transmediale.de/tmx20 kontinuierlich veröffentlichen werden.

Wir widmen diesen Band Micky Kwella, Hartmut Horst und den anderen Gründerinnen


und Gründern, die dem Festival 1988 ein ebenso flexibles wie tragfähiges Fundament
gestiftet haben.

Andreas Broeckmann und Thomas Münz




Yüklə 0,8 Mb.

Dostları ilə paylaş:
  1   2   3




Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©muhaz.org 2022
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə