Aufnahmestand nj



Yüklə 0,98 Mb.
səhifə19/20
tarix22.01.2018
ölçüsü0,98 Mb.
#39480
1   ...   12   13   14   15   16   17   18   19   20

Nathan1 Hans Nathan: Anmerkung zum Urt. des AG Neuruppin, in: NJ 1947, S. 249-252. #

Nathan1 Hans Nathan: Anmerkung zum Urteil 3 Ra I/55 vom 26.Januar 1955 (KrG Tangerhütte), NJ 1955, Heft 11, S.349-350. #

Nathan1 Hans Nathan: Bericht über die theoretische Zivilrechtskonferenz in Berlin am 15. März 1952, in: NJ 1952, S. 155 - 159. #

Nathan1 Hans Nathan: Besprechung von: Adolf Baumbach, Zivilprozeßordnung, 18. Aufl., München-Berlin 1947, in: NJ 1948, S. 174-175. #

Nathan1 Hans Nathan: Der abstrakt dingliche Vertrag, in: NJ 1953, S. 548-552. #

Nathan1 Hans Nathan: Die Stellung des Gerichts und der Parteien im neuen Zivilprozeß, in: NJ 1959, S. 592-599. #

Nathan1 Hans Nathan: Einheitliche Anwendung der Zivilprozeßordnung, in: NJ 1948; S.212-215. #

Nathan1 Hans Nathan: Erstzanspruch des Mieters und Aufrechnung, in: NJ 1953, S. 737-742. #

Nathan1 Hans Nathan: Teilzahlungskraft und bürgerliches Vertragsdenken, in: NJ 1960, S. 547-552. #

Nathan1 Hans Nathan: Teilzahlungskraft und Rechtspositivismus, in: NJ 1960, S. 335ff.. #

Nathan1 Hans Nathan: Zur Rechtsprechung des Obersten Gerichts , in NJ 1956, S. 647-650.#

Nathan1 Nathan Hans: Anmerkung zu: BG Halle, Bschluß v. 15.2.1953, in: NJ 1953, S.256. #

Nathan1 Nathan Hans: Sozialistisches Eigentum und guter Glaube, in: NJ 1957, S.749-752. #

Nathan1 Nathan: Zur Lehre der Grenzen des Eigentums, in: NJ 1947, S. 182-184. #

Naumann2 Konrad Naumann: Die nächsten Aufgaben der Parteiorganisationen in den Rechtspflegeorganen der Hauptstadt der DDR, in NJ 1970, S.129-131.#

Neels1 Willi Neels: Enge Zusammenarbeit des Kreisgerichts Neckermünde mit örtlichen Organen auf dem Gebiet des Mietrechts, in: NJ 1971, S. 177-178. #

Nehmer1 Hans-Herbert Nehmer: Arbeitstagung über ein Informationsmodell im Bereich der Rechtspflege, in NJ 1969, S.771-772.#

Neumann1 Hans Neumann, Rudi Biebl u. Günther Lehmann: Stellung und Aufgabe der Inspektionsgruppe, in: NJ 1964; S.449-452. #

Neumann1 Hans Neumann: Verbesserung der Leitungstätigkeit der Bezirksgerichte, in NJ 1965, S.161-163.#

Neumann1 Hans Neumann: Zur anleitenden Tätigkeit des Bezirksgerichts in Strafsachen, in NJ 1963, S.737-739.#

Neumann1 Hans Neumann:Für eine höhere Effektivität des Einsatzes der Inspektionsgruppen!, in NJ 1966, S. 307-310.#

Neumann1 Hans Neumannn: Erfahrungen aus der Durchsetzung der Rechtspflegebeschlüsse des Staatsrates in der Rechtsprechung des Bezirksgerichts Karl-Marx-Stadt, in NJ 1962, S.653-654.#

Neye1 Walter Neye: Zu einigen Fragen des Zivilrechts, in: NJ 1952, S. 56-58. #

Neye1 Walter Neye: Zum Erbrechts- und Pflichtteilsverlust des Ehegatten bei zerrütteter Ehe, in: NJ 1959, S. 313-314. #

Nickel1 Rudolf Nickel, Walter Sieber, Susanne Müller: Die Ansprüche des Mieters gegen den Vermieter, in: NJ 1957, S.756-761. #

Niethammer1 Fritz Niethammer: "Zwei unterhaltsrechtliche Probleme" in: NJ 1954, Heft 20, S.598-599. #

Niethammer1 Fritz Niethammer: Die Gerichtsverhandlung im neuen Zivilprozeß, in: NJ 1960; S. 577-581. #

Niethammer1 Fritz Niethammer: Ein Beitrag zur Objektivität der bürgerlichen Rechtswissenschaft, in: NJ 1952, S. 119-120. #

Niethammer1 Fritz Niethammer: Einige Bemerkungen zur Rechtsprechung des Obersten Gerichts_in Zivilsachen, in: NJ 1962, S.302-307. #

Niethammer1 Fritz Niethammer: Einige Bemerkungen zur Rechtsprechung des OG in Zivilsachen: NJ 1960, S. 302. #

Niethammer1 Fritz Niethammer: Zum Entwurf der Grundlagen für das zivilgerichtliche Verfahren der UdSSR und der Unionsrepubliken, in: NJ 1961; S.244-249. #

Niethammer1 Niethammer, Fritz u. Helmut Latka: Rechtsmittel, Wiederaufnahme des Verfahrens und Kassation, in: NJ 1970; S.179-182. #

Nietzsche1 Friedrich Nietzsche: Zur Frage des gutgläubigen Erwerbs, in: NJ 1953, S. 455-456. #

Notaraktiv1 Notaraktiv: Zur Ausgestaltung des zukünftigen Erbrechts, in: NJ 1960, S. 93-94. #

Nowotka1 Walter Nowotka: Klasseninteresse und Rechtsanwendung, in: NJ 1958, S. 656-661. #

Oberländer1 Helmut Oberländer: Zur Regelung der Pflichten des sozialistischen Handelns im künftigen Zivilgesetzbuch, in: NJ 1961, S. 13-16. #

Oberstes Gericht2 Standpunkt des Kollegiums für Zivil-, Familien- und Arbeitsrechtssachen des Obersten Gerichts: Zur Anwendung des Gesetzes über die Einweisung in Stationäre Einrichtungen für psychisch Kranke, in NJ 1970, S.290-293.#

Oberstes Gericht3 Informationsbericht des Obersten Gerichts: Leitung der Arbeitsrechtsprechung und Durchsetzung des sozialistischen Arbeitsrechts, in NJ 1969, S.325-330.#

Oehler1 Oehler, Ellenor/ England, Wolfgang: "Die Nutzung von Grundstücken und Gebäuden zum Wohnen und zur Erholung", in: NJ, 1974, S. 721-726. #

Oehmke1 Rudolf Oehmke: Neue Formen der gerichtlichen Tätgkeit in Zivil- und Familiensachen, in: NJ 1960, S. 493-494. #

Oleschinski1 Brigitte Oleschinski: Strafvollzug in Deutschland vor und nach 1945, in: NJ, 1992, S. 65-68. #

Orschekowski1 Walter Orschekowski, Gerhard Stiller: Ein Beitrag der Rechtswissenschaft zur Richterwahl 1960, in NJ 1961, S: 42-48.#

Orth1 Klauspeter Orth: Zu den Voraussetzungen der Inanspruchnahme von Käuferrechten, in: NJ 1968, S. 147-149. #

Orth1 Klauspeter Orth: Zur Funktion und zum Inhalt des sozialistischen Erbrechts nach dem ZGB-Entwurf, in: NJ 1975, S. 141-144. #

Orth1 Klauspeter Orth: Zur Hemmung der Reklamationsfristen im Kaufrecht, in: NJ 1969, S. 435-436. #

Ostmann1 Helmut Ostmann: Über die Justizverwaltung , in NJ 1954, S. 37-42.#

Ostmann1 Helmut Ostmann: Zur Methodik der Gesetzesanwendung, in: NJ 1954, S. 725ff.. #

Ostmann1 Helmut Ostmann: Zur Richtlinie des Obersten Gerichts über die Voraussetzungen der Ehescheidung, in NJ 1957, S. 459-462.#

Ott1 H. Ott: Die Staatspraxis an der DDR-Grenze und das Völkerrecht, in: NJ 1993, S. 337-343. #

OTTO1 WILFRIEDE OTTO: Die "Waldheimer Prozesse" - altes Erbe und neue Sichten, in: NJ 1991, S. 355-358.#



Panzer1 Panzer, Wilhelm: Die Vermögenshaftung der staatlichen juristischen Personen, in: NJ 1961, S. 819 - 823. #

Paschke1 Paschke: Anmerkung zum Urteil des OLG Halle v. 18.07.1952, in: : NJ 1952, S.557_. #

Pasler1 Josef Pasler, Jost Minx: Rechtliche Beurteilung von Straftaten gegen das sozialistische Eigentum, in NJ 1979, S. 485-487.#

Pasler1 Josef Pasler: Beratung über Beleidigungssachen durch Schiedskommissionen, in NJ 1968, S. 47-48.#

peller1 Wolfgang Peller,Heinz Hugot: Zum Modell der Leitung, Information und Arbeitsorganisation des Stadtgerichts von Groß-Berlin, in NJ 1970, S.504-509.#

Persike1 Alexander Persike: Bauleistungen, in: NJ 1974, S. 704-705. #

Persike1 Alexander Persike: Persönliche Dienstleistungen, in: NJ 1974, S. 706-707. #

Pfeufer1 Annemarie Pfeufer: Zur Leitung der Rechtsprechung durch das Bezirksgericht, in NJ 1963, S.204-206.#

Pinner1 Pinner, Hans, Konrad Benecke Hans : Aktuelle Probleme der Untermiete, in: NJ 1955, S.591-594. #

Pinner1 Wofgang Schuchert, Hans Pinner: Die neue Verordnung über die Lenkung des Wohnraumes, in: NJ 1956, S.72-73. #

Plenartagung1 Plenartagung des Obersten Gerichts über aktuelle Fragen des Arbeitsvertragsrechts, in NJ 1966, S.653-655. #

Plenartagung1 Plenartagung des Obersten Gerichts über die Rechtsprechung im Gesundheits- und Arbeitsschutz, in NJ 1966, S: 42-44. #

Plenartagung1 Plenartagung des Obersten Gerichts über die Rechtsprechung auf dem Gebiet des Arbeitslohns, in NJ 1965, S.305-309.#

Plenartagung1 Plenartagung des Obersten Gerichts über Probleme der gerichtlichen Leitungstätigkeit, in NJ 1967, S.697-700.#

Plenum1 Das 25. Plenum des ZK der SED und die Arbeit der Organe der Justiz, in NJ 1955, S. 675-676.#



Plenum1 Erste Auswertung der Ergebnisse des VII. Parteitags der SED im Plenum des Obersten Gerichts, in NJ 1967, S.361-364.#

Polak1 Karl Polak: Über die weitere Entwicklung der sozialistischen Rechtspflege in der DDR, in: NJ 1961, S. 145-151 (= StuR 1961 607-657). #

Polak1 Karl Polak: Über die weitere Entwicklung der sozialistischen Rechtspflege in der DDR. Zum Beschluß des Staatsrates vom 30.Januar 1961, in: NJ 1961 (= StuR 1961, S. 607-621) S.145-151. #

Pompoes1 Herbert Pompoes: Zur Rechtsprechung bei Verletzung der Bestimmungen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes, in NJ 1983, S.95-97.#

Posch1 Martin Posch: Allgemeine Bedingungen und Vertragsformulare im ZGB, in: NJ 1975, S. 479ff. #

Posch1 Martin Posch: Allgemeine zivilrechtliche Schutznormen, Verhaltenspflichten und Rechtfertigungsgründe, in: NJ 1976, 584-589. #

Posch1 Martin Posch: Die Regelung des Kaufs im künftigen Zivilgesetzbuch, in: NJ 1961, S. 351-356. #

Posch1 Martin Posch: Die zivilrechtliche Verantwortlichkeit für Schadenszufügung und ihre Voraussetzungen, in: NJ 1977, S. 10ff. #

Posch1 Martin Posch: Gedanken zur Neuregelung der zivilrechtlichen Vertragsbeziehungen, in: NJ 1959, S. 450-456. #

Posch1 Martin Posch: Schutz des Lebens, der Gesundheit und des Eigentums vor Schadens­zufügung, in: NJ, 1974, S. 726-732. #

Posch1 Martin Posch: Überwindung privatrechtlicher Vorstellungen im Zivilrecht, in: NJ 1959, S. 837-840. #

Posch1 Martin Posch: Zu einigen theoretischen Grundfragen des sozialistischen Zivilgesetz­buchs, in: NJ, 1975, S. 267-273. #

Posch1 Martin Posch: Zum Fahrlässigkeitsbegriff im Zivilrecht, in: NJ 1974, S. 551ff. #

Posch1 Martin Posch: Zur Prüfung des Verschuldens bei zivilrechtlichen Schadensersatzansprüchen, in: NJ 1981, S. 230-231. #

Posch1 Martin Posch: Zur Rechtsstellung der Betriebe nach dem ZGB-Entwurf, in: NJ 1975, S. 136-139. #

Posch1 Martin Posch:Zusammenhänge zwischen den: Gegenstandsbestimmungen des: Zivilrechts und anderer Rechtszweige: NJ 1973, S. 716. #

Posorski1 Felix Posorski: Die verfassungsmäßige Stellung der gesellschaftlichen Gerichte, in NJ 1969, S. 229-233 u. S.295-298.#

Präsidium1 Präsidium des Bezirksgerichts Leipzig: Das Geständnis und sein Widerruf in der gerichtlichen Beweisaufnahme, in: NJ 1970; S.649-651. #

Probst1 Karl Probst, Rudolf Winkler: Die Leitung der gesellschaftlichen Gerichte, in NJ 1969, S.234-237.#

Prüfer 1 Edgar Prüfer: Methodisch richtige und konzentrierte Leitung des Zivilprozesses, in: NJ 1968, S.200-206_. #

Prüfer1 Edgar Prüfer: Zum wirksamen Einsatz gerichtlicher Maßnahmen bei der Bekämpfung von Mietrückständen, in: NJ 1972, S. 44-45. #

Prüfer1 Edgar Prüfer: Zur Vollstreckbarkeitserklärung von Beschlüßen der Schiedskommissionen und von ihnen bestätigter Einigungen, in: NJ 1968; S.49-51. #

Przybylski1 P. Przybylski: Die Führung des westdeutschen Richterbundes stellt sich offen auf die Position der Blutrichter, in: NJ 1960, S.624 ff. #

Przybylski1 Peter Przybylski u. Günther Wieland (Hgg.): Die Haltung der westdeutschen Justiz zu den sogenannten Schreibtischtätern, in: NJ, 19, 1965, S. 210-213. #

Przybylski1 Peter Przybylski: Die Führung des westdeutschen Richterbundes stellt sich offen auf die Position der Blutrichter, in: NJ 1960, S.624 ff. #

Przybylski2 Peter Przybylski: Globke - Wegbereiter der faschi­stischen Diktatur, in: NJ 1963, S.249 ff.; Urteil des Obersten Gerichts gegen Globke vom 23. Juli 1963, in: NJ 1963, S.449 ff. #

Przybylski3 P. Przybylski u. G. Wieland: Die Haltung der westdeutschen Justiz zu den sogenannten Schreibtischtätern, in: NJ 1965, S. 210ff. #

Püschel1 Heinz Püschel: "Das Recht des persönlichen Eigentums der Bürger im zukünftigen ZGB", in: NJ, 1964, S. 78-80. #

Püschel1 Heinz Püschel: Aufgaben und Aufbau einer neuen Zivilprozeßordnung, in: NJ 1959; S.127-130 u. 166-168. #

Püschel1 Heinz Püschel: Der Staatsratsschluß über die weitere Entwicklung der Rechtspflege in der DDR in seiner Bedeutung für die Rechtsprechung in Zivilsachen, in: NJ 1962, S. 45-49. #

Püschel1 Heinz Püschel: Die Entscheidung in Zivilsachen muß Ausdruck des sozialistischen Arbeitsstils des Gerichts sein, in: NJ 1960, S. 56-60. #

Püschel1 Heinz Püschel: Die Pflicht zur verantwortungsbewußten Rechtsausübung als Grundsatz des ZGB, in: NJ 1976, S. 232-235. #

Püschel1 Heinz Püschel: Die Vertragsbeziehungen im Schuldrecht des neuen ZGB, in: NJ 1963, S. 209-215. #

Püschel1 Heinz Püschel: Grundsätze des künftigen Zivilverfahrens, in: NJ 1962, S. 144-152. #

Püschel1 Heinz Püschel: Grundsätze des künftigen Zivilverfahrens, in: NJ 1966; S.623-628. #

Püschel1 Heinz Püschel: Grundzüge der Thesen zum künftigen erstinstanzlichen Zivilverfahren vor den Kreisgerichten, in: NJ 1962; S.144-152. #

Püschel1 Heinz Püschel: Konzeptionelle Fragen des Entwurfs des Gesetzes über das gerichtliche Verfahren in Zivil-, Familien- und Arbeitsrechtssachen, in: NJ 1970; S.163-166. #

Püschel1 Heinz Püschel: Persönlichkeitsrecht unter dem Schutz des künftigen Zivilrechts, in: NJ 1967, S. 726 u. 758. #

Püschel1 Heinz Püschel: Zur Neuregelung der zivilrechtlichen materiellen Verantwortlichkeit der Verkehrsbetriebe für Vertragsverletzungen beim Güter- und Personentransport, in: NJ 1962, S. 630-636. #

Püschel1 Heinz Püschel: Zur Rolle des Vertrags im Zivilrecht, in: NJ 1962, S. 35-39. #

Rademacher1 Günter Rademacher: Zur Frage des Rechts des nichtehelichen Kindes, in: NJ 1950, S. 80-81. #

Ranke1 Hans Ranke , Gustav Jahn: Der V. Parteitag und einige Aufgaben der Justizorgane, in NJ 1958, S. 517-520.#

Ranke1 Hans Ranke: "Die Herausbildung der leitenden Prinzipien des sozialistischen Zivil­rechts", in: NJ, 1975, S. 532-536. #

Ranke1 Hans Ranke: "Neues ökonomisches System und aktuelle Probleme des sozialistischen Zivilrechts", in: NJ, 1967, S. 201-205. #

Reimers1 Werner Reimers: Anmerkung zum Urteil v. BG Rostock v. 14.01.54, in: NJ 1954, S.345-347. #

Reinwarth1 Hans Reinwarth, Joachim Schlegel: Vervollkommnung des Arbeitsstils der Gerichte, in NJ, S.68-71

Reinwarth1 Hans Reinwarth, Walter Ziegler: Gedanken zum VII. Parteitag der SED aus der Sicht der gerichtlichen Tätigkeit, in NJ 1967, S.329-333.#

Reinwarth1 Hans Reinwarth/Helga Lieske/Reinhard Nissel: Einige Prinzipien des ZGB-Entwurfs und ihre Widerspiegelung in Einzelregelungen, in: NJ 1975, S. 205-207. #

Reinwarth1 Hans Reinwarth: "Zwei bedeutsame Richtlinien des Obersten Gerichts auf dem Gebiet des Familienrechts", in: NJ 1967 S.233-237. #

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Aufgaben der Zivilgerichte bei der Durchsetzuing des Rechtspflegeerlasses, in NJ 1964, S.129-133.#

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Das Prinzip der Einheit von Rechten und Pflichten im ZGB, in: NJ 1978, S. 89-91ff.. #

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Die Aufgaben der Gerichte bei der Anleitung der Konfliktkommissionen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts, in: NJ 1968, S.267-271. #

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Die Entwicklung der Rechtsprechung des Obersten Gerichts auf dem Gebiet der Staatsverbrechen seit Inkrafttreten des StEG, in NJ 1959, S. 6-11.#

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Die Verantwortung der Gerichte für die Entscheidung über das elterliche Erziehungsrecht, in NJ 1968,. S.656-660.#

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Rechtsprobleme in der Tätigkeit der Schiedskommissionen, in NJ 1968, S.41-44.#

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Zur Heranziehung von Zivil- Familien- und Arbeitsrechtssachen, in: NJ 1966, S.323-327. #

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Zur Vorbereitung einer Plenartagung des Obersten Gerichts über Fragen des Wohnungsmietrechts, in: NJ 1964, S.481-483. #

Reinwarth1 Hans Reinwarth: Zwei bedeutsame Richtlinien des Obersten Gerichts auf dem Gebiet des Familienrechts, in: NJ 1967 S.233-237. #

Reinwarth1 Reinwarth u. Schlegel: Vervollkommnung des Arbeitsstils der Gerichte, in: NJ 1966, S. 374. #

Richter1 Hans Richter: Zur Rolle Allgemeiner Bedingungen bei der Gestaltung zivilrechtlicher Beziehungen, in: NJ 1975, S. 236. #

Richtlinie 1 Richtlinie des Obersten Gerichts zu Fragen der malermäßigen, instandsetzung von Mietwohnungen, in: NJ 1962, S.745-747. #

Richtlinie1 Begründung zur Aufhebung der Richtlinie Nr.11 des Obersten Gerichts, in NJ 1965, S. 49.#

Richtlinie1 Bekanntmachung der Neufassung der Richtlinie Nr.19 des Plenums des Obersten Gerichts, in NJ 1969, S.84-88.#

Richtlinie1 Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über die unmittelbare Mitwirkung der Bevölkerung im gerichtlichen Verfahren in Strafsachen sowie über die Arbeitsplatzbindung und Bürgschaft, Richtlinie Nr.22 vom 14.Dezember 1966,in NJ 1967, S.9-15.#

Richtlinie1 Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts zu Erziehungsrechtsentscheidungen, Richtlinie Nr.25 vom 25.September 1968, in NJ 1968, S.651-656.#



Richtlinie1 Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts zum Zusammenwirken der Gerichte mit den Schiedskommissionen, Richtlinie nr.26 vom 19.März 1969, in NJ 1969, s.242-249.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr. 10 vom 1. Juli 1957: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über die Anwendung der Eheverfahrensordnung vom 7. Februar 1956, in NJ 1957, S. 445-449.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr. 5 vom 31. Januar 1955: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts zu § 9 der Verordnung über Kündigungsrecht vom 7. Juni 1951, in NJ 1955, S. 120-124.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr. 6 vom 29. Juni 1955: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über Voraussetzungen und Beweiswert des erbbiologischen Gutachtens, in NJ 1955, S. 447-450.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr. 7 vom 20. November 1956: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über Nichtigkeit mündlicher, nicht mit Gründen versehener oder der Zustimmung der Gewerkschaft entbehrender Kündigungen von Arbeitsrechtsverhältnissen, in NJ 1956, S. 732-736.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr. 8 vom 10. Juli 1957: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über die Kostenerstattung im Güterverfahren (§ 495a ZPO) , in NJ 1957, S. 481-482.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr. 9 vom 1. Juli 1957: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über die Voraussetzungen der Ehescheidung nach § 8 Eheverordnung vom 24. Nov. 1955, in NJ 1957, S. 441-445.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr.11 vom 28. April 1958: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über die Anwendung der §§ 268ff StPO, in NJ 1958, S.317-321.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr.12 vom 22. April 1961: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts der Deutschen Demokratischen Republik über die Anwendung kurzfristiger Freiheitsstrafen, der Strafen ohne Freiheitsentzug und der öffentlichen Bekanntmachung von Bestrafungen, in NJ 1961, S. 289-293.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr.13 vom 14.April 1962: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts der Deutschen Demokratischen Republik über die Anwendung der §§ 8 und 9 StEG und die Übergabe von geringfügigen Strafsachen an die Konfliktkommissionen, in NJ 1962, S. 268-273.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr.14 vom 19.September 1962: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts der Deutschen Demokratischen Republik zur Anwendung der §§ 112ff. Gesetzbuch der Arbeit, in NJ 1962, S.607-611.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr.15 vom 17.Oktober 1962: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts der Deutschen Demokratischen Republik über den Erlaß von Haftbefehlen und die Haftprüfung, in NJ 1962, S.676-678.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr.18 vom 14.April 1965: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts über die Bemessung des Unterhalts für minderjährige Kinder, in NJ 1965, S.305-309.#

Richtlinie1 Richtlinie Nr.19 vom 15.September 1965: Richtlinie des Plenums des Obersten Gerichts zur Anwendung des §44 AGO- Verfahren über die Vollstreckbarkeitserklärung von Beschlüssen der Konfliktkommissionen-, in NJ 1965, S.634-639.#

Riedel1 Georg Riedel: Aufgaben der Gerichte zur Überwindung von Mietrückständen, in: NJ 1971, S. 540-543 . #

Riemann1 T. Riemann: Die "unbewältigte Vergangenheit" in der westdeutschen Justiz, in: NJ 1960, S. 316 ff. #

Riemann1 Tord Riemann: Zwanzig Jahre Sozialistische Einheitspartei Deutschlands- zwanzig Jahre erfolgreichen Kampfes für Recht und Gerechtigkeit, in NJ 1966, S.225-229.#

Rohde1 Günther Rohde: Zum Entwurf des Schuldrechtsanpassungsgesetzes. NJ 7, 1994, Seite 389-294#

Rohde1 Ursula Rohde: "Die Familiengemeinschaft in der sozialistischen Gesellschaft" in: NJ 1965, S.235-238. #

Rohde1 Usula Rohde u. Helmut Latka: Methoden zur Erhöhung der gesellschaftlichen Wirksamkeit im Zivil- und Familienrecht, in: NJ 1964, S. 199-202. #

Rohlfien1 Olga Rohlfien u. Peter Schnidt: Beispiele gesellschaftlicher Erziehung auf dem Gebiet des Zivil- und Familienrechts, in: NJ 1959, S. 743-744. #

Röhricht1 Johannes Röhricht: Kritische Bemerkungen zur bisherigen Erbrechtsdiskussion, in: NJ 1959, S. 842-843. #

Roth1 Ingrid Roth, Günther Hildebrandt: Zur Rechtsprechung auf dem Gebiet des Wohnungsmietrechts, in: NJ 1967, S.44-46. #

Rudelt1 Walter Rudelt: Bericht über die 16. Plenartagung des Obersten Gerichts, in NJ 1975, S. 601-604.#

Rudelt1 Walter Rudelt, Fritz Kaiser: Zur Entwicklung der Leitung der Rechtsprechung auf dem Gebiete der arbeitsrechtlichen materiellen Verantwortlichkeit der Werktätigen, in NJ 1970, S.133-136.#

Kataloq: downloads

Yüklə 0,98 Mb.

Dostları ilə paylaş:
1   ...   12   13   14   15   16   17   18   19   20




Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©muhaz.org 2022
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə