Masarykova univerzita V Brně Faktulta filozofická



Yüklə 0,65 Mb.
səhifə6/6
tarix23.12.2017
ölçüsü0,65 Mb.
#35813
1   2   3   4   5   6

Zusammenfassung


Die Aufgabe meiner Arbeit bestand darin, die Kurzformen in der heutigen Zeitungssprache zu charakterisieren. Eingangs charakterisierte ich die Zeitungssprache und ihre Ausdrucksformen im Allgemeinen, um dann zum eigentlichen Vorhaben meiner Arbeit zu gelangen. Vor allem machte ich auf die Tendenz zur Sprachökonomie, zur Komprimierung des sprachlichen Ausdrucks aufmerksam. Um von einer theoretischen Grundlage auszugehen, brachte ich eine kurze Übersicht der deutschen Wortbildung.

Im Nachfolgenden befasste ich mich mit der Kurzwortbildung und mit der Kurzwort-Wortbildung, wie sie in verschiedenen deutschen Grammatiken und Nachschlage-werken dargestellt wird.

Abschließend widmete ich im theoretischen Teil meiner Arbeit meine Aufmerksam-keit der Rechtschreibung der Kürzungen.

Der zweite Teil meiner Arbeit ist der Klassifizierung und Charakteristik des von mir gesammelten Belegmaterials gewidmet. Da ich mein Material aus der Zeitschrift der Spiegel geschöpft habe, charakterisierte ich kurz diese Zeitschrift vor der Analyse der Belege.

Mein Material teilte ich in folgende Gruppen: Abkürzungen, Kürzel, Initialwörter, Silbenwörter, Kopfwörter, Mischbildungen und Klammerwörter.

Abschließend führe ich eine statistische Auswertung der Belege an, wo das Auftreten der jeweiligen Beleggruppen zahlmäßig veranschaulicht wird.


  1. Anmerkungen


      1. Lüger, Heinz-Helmut: Pressesprache.2., neu bearbeitete Auflage.Tübingen: Niemeyer 1995, S. 19

      2. Vgl. bei H. H. Lüger, Kroppach, D.: Journalistische Aussageweisen. In Publizistik 21, 1976, S. 196 – 207

      3. Vgl. H. H. Lüger, S. 24

      4. Vgl. H. H. Lüger, Eggers, H.: Deutsche Sprache im 20. Jahrhundert. München 1973, S. 32

      5. Vgl. H. H. Lüger, H. Eggers, 1973, S. 43

      6. Vgl. H. H. Lüger, S.25

      7. Vgl. H. H. Lüger, Sandig, B.: Syntaktische Typologie der Schlagzeile. München 1971

      8. Vgl. H. H. Lüger, S. 30

      9. Vgl. H. H. Lüger, S. 77f.

      10. Vgl. H. H. Lüger, S. 79

      11. Vgl. H. H. Lüger, S. 82

      12. Vgl. H. H. Lüger, S. 83

      13. Vgl. H. H. Lüger, Teigeler, P.: Verständlichkeit und Wirksamkeit von Sprache und Text. Stuttgart 1978, S. 45

      14. Vgl. H. H. Lüger, S. 87f.

      15. Vgl. H. H. Lüger, S. 92

      16. Vgl. H. H. Lüger, S. 93

      17. Vgl. H. H. Lüger, S. 98f

      18. Vgl. H. H. Lüger, S. 102

      19. Vgl. H. H. Lüger, S. 111

      20. Vgl. H. H. Lüger, S. 114

      21. Vgl. H. H. Lüger, Müller, M.: Schweizer Pressereportagen. Aarau 1989, S. 121

      22. http://de.wikipedia.org/wiki/Kommentar_%28Journalismus%29

      23. Vgl. H. H. Lüger, S. 136

      24. Vgl. H. H. Lüger, Dovifat E. – Wilke, J.: Zeitungslehre. 2 Bde. Berlin 1976, S. 84ff

      25. Götze, Lutz – Hess-Lüttich, Ernest W.B.: Knaurs Grammatik der deutschen Sprache, Sprachsystem und Sprachgebrauch. München: Droemer Knaur 1989, S. 291ff.

      26. Schmidt, Wilhelm: Deutsche Sprachkunde. Berlin: Volk und Wissen Volkseigener Verlag 1972, S. 130

      27. Vgl. W. Schmidt, S. 130

      28. Vgl. L. Götze, S. 301

      29. Eisenberg, Peter – Gelhaus, Hermann – Wellmann, Hans – Henne, Helmut – Sitta, Horst: Duden, Grammatik der deutschen Gegenwartssprache. 6., neu bearbeitete Auflage Bd. 4. Mannheim: Dudenverlag 1998, S. 421ff.

      30. Bräuer, Wolf – Bartels, Gerhard: Wörterbuch lexikologischer Termini. Greifswald: Ernst-Moritz-Arndt-Universität 1979, S. 6

      31. Vgl. W. Bräuer – G. Bartels, S. 52

      32. Fleischer, Wolfgang – Barz, Irmhild: Wortbildung der deutschen Gegenwartssprache. 2., durchgesehen und ergänzte Auflage. Tübingen: Niemeyer 1995, S. 220

      33. Maroušková, Marie – Nešporová, Marie – Vaverková Irena: Ausgewählte Kapitel aus der deutschen Phonetik, Grammatik und Lexikologie. Praha: SPN 1978, S. 58ff

      34. Vgl. M. Maroušková – M. Nešporová – I. Vaverková, S. 59

      35. Vgl. M. Maroušková – M. Nešporová – I. Vaverková, S. 60

      36. Schmidt, Wilhelm: Deutsche Sprachkunde. Berlin: Volk und Wissen Volkseigener Verlag 1972, S. 130ff

      37. Greule, Albrecht: „Reduktion als Wortbildungsprozeß der deutschen Sprache“. In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik Bd. X. Brno: Masarykova univerzita v Brně – Fakulta filozofická 1996, S. 7ff

      38. Vgl. A. Greule, Vieregge, Werner: Zum Gebrauch von Kurzwörtern im Neuhochdeutschen. In: Sprachwissenschaft 8, 1983, S. 207 – 235.

      39. Vgl. A. Greule, Leonhardt, Rudolf Walther: Aküspra. In: Die Zeit, 31.12. 1982, S. 47

      40. Steinhauer, Anja: Duden, Das Wörterbuch der Abkürzungen. 5., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Mannheim: Dudenverlag 2005, S. 9ff

      41. Koblischke, Heinz: Lexikon der Abkürzungen. Gütersloh: Bertelsmann 1994, S. 5

      42. http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Spiegel


  1. Verzeichnis der angewandten Literatur und der Quellen

  2. Primärliteratur


  1. Die Nachrichtenzeitschrift DER SPIEGEL Nr. 43, 23. Oktober 2006

  2. Die Nachrichtenzeitschrift DER SPIEGEL Nr. 44, 30. Oktober 2006

  3. Sekundärliteratur

  1. Bräuer, Wolf – Bartels, Gerhard: Wörterbuch lexikologischer Termini. Greifswald: Ernst-Moritz-Arndt-Universität 1979

  2. Eisenberg, Peter – Gelhaus, Hermann – Wellmann, Hans – Henne, Helmut – Sitta, Horst: Duden, Grammatik der deutschen Gegenwartssprache. 6., neu bearbeitete Auflage Bd. 4. Mannheim: Dudenverlag 1998

  3. Fleischer, Wolfgang – Barz, Irmhild: Wortbildung der deutschen Gegenwartssprache. 2., durchgesehen und ergänzte Auflage. Tübingen: Niemeyer 1995

  4. Götze, Lutz – Hess-Lüttich, Ernest W.B.: Knaurs Grammatik der deutschen Sprache, Sprachsystem und Sprachgebrauch. München: Droemer Knaur 1989

  5. Greule, Albrecht: „Reduktion als Wortbildungsprozeß der deutschen Sprache“. In: Brünner Beiträge zur Germanistik und Nordistik Bd. X. Brno: Masarykova univerzita v Brně – Fakulta filozofická 1996

  6. Koblischke, Heinz: Lexikon der Abkürzungen. Gütersloh: Bertelsmann 1994

  7. Lüger, Heinz-Helmut: Pressesprache.2., neu bearbeitete Auflage.Tübingen: Niemeyer 1995

  8. Maroušková, Marie – Nešporová, Marie – Vaverková Irena: Ausgewählte Kapitel aus der deutschen Phonetik, Grammatik und Lexikologie. Praha: SPN 1978

  9. Schippan Thea: Lexikologie der deutschen Gegenwartssprache. 2. Auflage. Leipzig: VEB 1987

  10. Schmidt, Wilhelm: Deutsche Sprachkunde. Berlin: Volk und Wissen Volkseigener Verlag 1972

  11. Steinhauer, Anja: Duden, Das Wörterbuch der Abkürzungen. 5., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Mannheim: Dudenverlag 2005

  12. Uhrová, Eva: Grundlagen der deutschen Lexikologie. Brno: Masarykova univerzita v Brně – Filozofická fakulta 1996

  13. Werlin, Josef: Duden, Wörterbuch der Abkürzungen. Mannheim: Dudenverlag 1999


Angewandte Internetquellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Kommentar_%28Journalismus%29



http://www.wikipedia.de



Yüklə 0,65 Mb.

Dostları ilə paylaş:
1   2   3   4   5   6




Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©muhaz.org 2022
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə