Tennis: btv siegt in Visbek deutlich : Erste Damen-Mannschaft des btv bleibt vorübergehend Tabellenführer



Yüklə 18,37 Kb.
tarix04.01.2019
ölçüsü18,37 Kb.
#90474

Tennis: BTV siegt in Visbek deutlich 8:1
Erste Damen-Mannschaft des BTV bleibt vorübergehend Tabellenführer

Einen deutlichen Sieg konnte die erste Damen-Mannschaft des BTV in ihrem letzten Punktspiel beim TV Visbek erringen. So schließen die Bremerhavenerinnen die Saison mit 8:2 Punkten in jedem Fall punktgleich mit dem Regionalliga-Meister ab, der allerdings noch nicht feststeht. Die Meisterschaftsanwärter Rot-Weiß Wahlstedt und Club an der Alster haben beide noch am 21.6.2009 ihr letztes Punktspiel.


Auf Seiten des BTV spielten Liga Dekmeijere, Sladjana Stankovic, Merle Seiler, Jutta Bornefeld, Insa Wickmann, Larissa Schut und Julia Puckhaber. Die Heim-Mannschaft aus Visbek trat mit Nora Engelmann, Vivien Heisen (beide Deutsche Jugendmeister im Doppel), Vanessa Böhm, Johanna Bahlmann, Iris Schwärter und Jana Geerken an.
In der ersten Runde gab es zunächst zwei klare Siege von Jutta Bornefeld mit 6:0, 6:0 gegen Johanna Bahlmann und von Larissa Schut mit 6:1, 6:1 gegen Jana Geerken. Auch Sladjana Stankovic gewann den ersten Satz gegen Vivien Heisen, musste sich dann aber mit 6:4, 3:6, 3:6 geschlagen geben. So erwies sich die Visbekerin Vivien Heisen einmal mehr als Punktelieferant ihres Vereins.
In der zweiten Runde konnte Merle Seiler das Match gegen Vanessa Böhm durch geduldig gespielte Grundlinienduelle mit eingestreuten gut platzierten Angriffsbällen deutlich mit 6:1 und 6:1 für sich entscheiden. Auch die gebürtige Wilhelmshavenerin Liga Dekmeijere steuerte durch aggressiv vorgetragene Topspin-Angriffsbälle einen nicht gefährdeten 6:6, 6:3 – Sieg bei. Insa Wickmann bekam zunächst gegen die erstarkte Iris Schwärter Schwierigkeiten und verlor den ersten Satz 2:6. Doch durch geduldiges Spiel in den Grundlinienduellen konnte sie Satz 2 und 3 mit 6:3 und 6:4 gewinnen.
So stand es nach den Einzeln 5:1, was bereits den Gesamtsieg bedeutete, da in den Doppeln lediglich noch 3 Punkte zu vergeben waren. Die Doppel wurden so aufgestellt, dass sich mit Sicherheit zwei Siege ergeben sollten. Zur Überraschung kamm jedoch auch noch der dritte Siegpunkt hinzu. Es spielten:
Stankovic/Seiler gegen Engelmann/Geerken 6:2, 6:3

Wickmann/Schut gegen Heisen/Schwärter 6:4, 3:6, 6:2 und



Bornefeld/Puckhaber gegen Böhm/Bahlmann 6:0, 6:2
Somit geht für die 1. Damen-Mannschaft des Bremerhavener TV erneut eine sehr erfolgreiche Saison zu Ende. Hätte die Spitzenspielerin Nikola Frankova nicht zum Punktspiel gegen Wahlstedt abgesagen müssen, da sie am 600.000 € - Turnier in Warschau teilnehmen wollte, wäre sogar ein Sieg oder zumindest ein besseres Ergebnis in Wahlstedt möglich gewesen, was die Meisterschaft in der Regionalliga bedeutet hätte.
Bedanken möchte sich die Mannschaft insbesondere bei den Fans, die sogar beim Auswärtsspiel in Visbek mit einem Kleinbus angereist waren, aber natürlich auch bei allen Zuschauern, die bei den Heimspielen eine stimmungsvolle Unterstützung waren.
Die aktuelle Tabelle:

Aktuelle Tabelle


 Platz 

 Mannschaft 

 Anzahl 

 Punkte 

 Matches 

 Sätze 

 Spiele 

1.

Bremerhavener TV v. 1905 

5

8:2

28:17

57:42

463:391

2.

Der Club an der Alster 

4

6:2

24:12

55:26

424:281

3.

TC Rot-Weiß Wahlstedt II

3

4:2

19:8

40:18

298:227

4.

THC von Horn und Hamm 

4

4:4

15:21

32:44

269:354

5.

Rot-Weiß Bremen 

3

2:4

15:12

33:26

272:228

6.

TV Visbek 

5

0:10

7:38

18:79

276:521























































































































































Yüklə 18,37 Kb.

Dostları ilə paylaş:




Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©muhaz.org 2022
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə