Tsv 1860 München 17. Mai 1860 Gründung des Turn-Vereins 1860 München 25. April 1899



Yüklə 441,23 Kb.
səhifə4/4
tarix22.01.2018
ölçüsü441,23 Kb.
1   2   3   4


Spielzeit 1942 / 43


15. November 1942

Tschammer-Pokal (Endspiel)

T.S.V. 1860 München – F.C. Schalke 04 2:0 (0:0)

Keis – G. Pledl, Schmeiser – Rockinger, Bayerer, Kanitz – Schiller, L. Janda, Krückeberg, Willimowski, Schmidhuber

Flotho – Hinz, Schweißfurth – Bornemann, O. Tibulski, W. Berg – Kalwitzki, Szepan, Eppenhoff, Kuzorra, Urban

1:0 Willimowski (79.)

2:0 Schmidhuber (89.)



Schiedsrichter: Albert Multer (Landau)

80.000 Zuschauer im Berliner Olympia-Stadion

17. Januar 1943

Gauliga Südbayern; Wacker München – 1860 München 0:4 (0:1) […]

Das Münchener Fußballgeschehen der Gauklasse wickelte sich am Sonntag nicht an traditioneller Stätte an der Grünwalder Straße, sondern draußen im Dantestadion ab, wo sich, obwohl die Verlegung erst am Samstagnachmittag vorgenommen wurde, immer noch 7.000 Zuschauer zum dem Doppelspiel VfB. – TSG. Augsburg und TSV. 1860 – FC. Wacker eingefunden hatten. Recht verlockend war ja diese Doppelpaarung, bei der die Punkte um den Verbleib in der Gauklasse fast noch härter umstritten waren wie jene für die Meisterschaft. […]

Die nachfolgende Auseinandersetzung zwischen dem TSV. 1860 und dem FC. Wacker, die mit zwei klaren, aber vergebenen Chancen für letzteren eingeleitet wurde, kam, je weiter sie fortschritt, immer deutlicher in das Zeichen der Überlegenheit von 1860. Sie wirkte sich nach einem knappen 1:0-Pausenstand – erzielt durch Schiller – nicht nur in einem klaren Übergewicht im Feldspiel, sondern vor allem in einem deutlichen Plus für die Löwen in den technischen Belangen aus. Mit Krückeberg als Angriffsführer gab es mit den beiden wendigen Halbstürmern Schiller und L. Janda zeitenweise ausgezeichnete Kombinationen, die durch die Läufer, vor allem durch Kanitz und Pledl ausgezeichnet unterstützt wurden. Hinten sorgten der schnelle Schmeiser und vor allem der sichere Fritschl dafür, daß Kreis im Tor weit weniger zu tun hatte, als sein Gegenüber Leidenberger, der trotz famoser Paraden noch weitere drei Zähler, erzielt durch Kopp (2) und Krückeberg in Kauf nehmen mußte, so daß die Partie schließlich mit 4:0 zu einem klaren Sieg der Löwen ergab. Dabei bleibt noch zu erwähnen, daß durch den nicht ganz sattelfesten Unparteiischen die Löwen noch um einige Chancen kamen.“

(laut der illustrierten Sportzeitung „der Kicker“ v. 19.1.1943)



Mannschaftskader





Spiele

Tore

Georg Bayerer

0

0

Fritschl

1

0

Ludwig Janda

1

0

Rolf Kanitz

1

0

Kopp

1

2

Hans Keis (TW)

1

0

Heinz Krückeberg

1

1

Georg Pledl

1

0

Josef Rockinger

0

0

Martin Schiller

1

1

Franz Schmeiser

1

0

Engelbert Schmidhuber

0

0

Ernst Willimowski

0

0


Spielzeit 1943 / 44
28. November 1943

Gauliga Südbayern; M.T.V. / V.f.B. Ingolstadt – T.S.V. 1860 München 1:3.



(laut der illustrierten Sportzeitung „Der Kicker-Fußball“ v. 30.11.1943)
Tabelle








Sp

g

u

v

Tore

Pkt.

1.

Bayern München

10










34:6

19:1

2.

T.S.V. 1860 München

10










34:16

16:4

3.

B.C. Augsburg

10










27:7

15:5

[…]






















(laut der illustrierten Sportzeitung „Der Kicker-Fußball“ v. 30.11.1943)

Mannschaftskader





Spiele

Tore

Glas







Ludwig Janda







Martin Schiller








Spielzeit 1964 / 65



19. Mai 1965

Europapokal der Pokalsieger (Endspiel)

West Ham United - TSV 1860 München 2:0 (0:0)

Jim Standen - Joe Kirkup, Ken Brown, Jack Burkett, Martin Peters, Bobby Moore, Alan Sealey, Ronnie Boyce, Geoff Hurst, Brian Dear, John Sissons

[Trainer: Ron Greenwood]



Petar Radenkovic - Manfred Wagner, Hans Reich, Wilfried Kohlars, Stefan Bena, Otto Luttrop, Alfred Heiß, Hans Küppers, Rudolf Brunnenmeier, Peter Grosser, Hans Rebele

[Trainer: Max Merkel]



1:0 Sealey (70.)

2:0 Sealey (72.)



Schiedsrichter: Istvan Zsolt (Ungarn)

98.000 Zuschauer im Londoner Wembley-Stadion



6

Yüklə 441,23 Kb.

Dostları ilə paylaş:
1   2   3   4




Verilənlər bazası müəlliflik hüququ ilə müdafiə olunur ©muhaz.org 2020
rəhbərliyinə müraciət

    Ana səhifə